Weintrauben in Tegernheim
Kath. Kirche in Tegernheim
Panorama
Tegernheim

Weihnachtsgruß

22.12.2017 Liebe Tegernheimerinnen und Tegernheimer, wenn wir in diesen Tagen und Wochen die letzten zwölf Monate in Gedanken an uns vorüberziehen lassen, kommt uns vieles in den Sinn.

Es liegen anregende und aufregende Zeiten hinter uns, Geschehnisse voller Dramatik und Tragik, Gutes und Schlimmes lag nahe beieinander. Es kommen Zweifel auf, ob alles „Machbare“ auch richtig und sinnvoll ist, und Zweifel daran, ob alles Wünschenswerte auch tatsächlich geleistet werden kann.
Wichtig ist, dass wir uns darauf besinnen, das  Zusammenleben für uns alle menschlicher und damit im besten Sinn wertvoller zu machen. Weniger Eigensinn und mehr Verantwortung und Stärkung des Gemeinsinns ist ein Weg, um dieses Ziel zu erreichen.
Die Einsicht alleine reicht allerdings nicht aus. Wir müssen uns aktiv zu unseren Werten bekennen und uns für sie einsetzen. Jeder ist aufgerufen, seinen Teil dazu beizutragen. Wir alle sollten uns auf die Tugenden  besinnen, die unser Gemeinschaftsleben positiv beeinflussen. Gegenseitige Rücksichtnahme, Toleranz und Hilfsbereitschaft gehören dazu.

Beim Blick auf das vergangene Jahr möchte ich Danke sagen, den vielen  Bürgerinnen und Bürger, die sich in vielfältiger Weise in unserer Kommune engagiert haben und die Menschlichkeit in den Vordergrund stellten. Dazu gehören auch die Vereine, Organisationen, Kirchengemeinden, Pflegeeinrichtungen, die Schule, Kindergärten und andere Bildungseinrichtungen. Diese Einsatzbereitschaft sehe ich als besonderes „Qualitätsmerkmal“ unseres Gemeinwesens an. Auf diese Weise konnte so manches erreicht werden.

In diesem Sinne wünsche ich allen Bürgerinnen und Bürgern ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im Neuen Jahr.

Ihr

Max Kollmannsberger

Bürgermeister

Kategorien: Rathaus