Weintrauben in Tegernheim
Kath. Kirche in Tegernheim
Panorama
Tegernheim

Wiesenzwerge sind nun offiziell „ÖkoKids“

01.12.2021 Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV e.V.) hat die Kinder und das Team der Johanniter-Kinderkrippe „Wiesenzwerge“ aufgrund ihrer naturverbundenen Aktivitäten als „ÖkoKids“ ausgezeichnet

Die Einrichtung wurde das gesamte Bildungsjahr von dem Thema "Was fliegt denn da!?" begleitet. Das Team nutzte dieseMöglichkeit, um den Kindern einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit der Natur näherzubringen. Die Krippe besuchte hierfür einen Hühnerstall, einen Imker, eine Schmetterlingszucht und ging sogar Vögel beobachten.

Während der Aktionen kümmerten sich die Erzieherinnen und Erzieher um eine schriftliche Ausarbeitung und einen regen Kontakt mit dem bayerischen Naturschutzverband LBV, sowie um die Teilnahme an Fortbildungsangeboten.

Zudem waren die „Wiesenzwerge“ getreu dem Profil „Natürlich aufwachsen“ täglich im Garten und der Natur unterwegs. Die anfallenden Herbst-Aktivitäten kamen in der Krippe gut an.

Mitte November war es dann soweit, das Team durfte in einer Online-Veranstaltung die Auszeichnung entgegennehmen.



Dieses Jahr kürte der LBV zum 11. Mal nachhaltige Kindereinrichtungen als „ÖkoKids“. Mittlerweile haben in Bayern schon 285 Kindereinrichtungen diese Auszeichnung erhalten.

„Trotz der nach wie vor schweren Bedingungen und der teilweisen Schließungen der Kitas sind spannende Projekte entstanden. Die größte Beteiligung seit dem Start der ‚ÖkoKids‘ 2010 beweist, dass das Thema Nachhaltigkeit eine hohe Brisanz in der Gesellschaft hat“, lobt die LBV-Projektleiterin Carmen Günnewig.

Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe „Wiesenzwerge“ in Tegernheim gibt es bei Einrichtungsleitung, Frau Rosi Jaugstetter unter 0940 39529-410.


Kategorien: Kinderkrippen und -gärten